Lexikon zu den Fachbegriffen :

 

Abgase

Abgase sind die bei einem Stoffumwandlungsprozess anfallenden, gasförmigen Abfallprodukte. Allgemein werden sie als Verbrennungsabgase bezeichnet, also als Abgase aus einer Verbrennung.

 

Benzol

Benzol ist in geringen Mengen im Benzin für Kraftfahrzeuge enthalten. Sobald der Tank befüllt wird, hat man mit dieser gefährlichen Substanz Kontakt, die aus Tanks verdunstet. Das Entweichen von Benzol beim Tanken wurde in den letzten Jahren durch die “Gaspendelung” gelöst. Der Hauptanteil der Belastung geht jedoch auf entweichende Abgase aus dem Auspuff zurück.

Benzol gehört zu den Stoffen, die beim Menschen Krebs erzeugen können. Allerdings wurde die entscheidende Reduzierung in der Luft schon vor vielen Jahren durch den Drei-Wege-Katalysator erreicht.

 

Blaue Plakette

Die blaue Plakette ist in aller Munde und soll wahrscheinlich für Fahrzeuge eingeführt werden die die Euro 6 Abgasnorm einhalten. Falls es wirklich Fahrverbote für Euro5 Dieselfahrzeuge geben sollte wäre es denkbar die Fahrzeuge die in die jeweilige Umweltzone einfahren dürfen mit der blauen Plakette kenntlich zu machen.

Aber ab wann es die blaue Plakette geben wird kann stand heute noch Niemand sagen, bisher wurden alle Pläne zur Einführung erst mal auf Eis gelegt.

 

Dieselpartikelfilter (DPF)

Beim Dieselpartikelfilter werden die Rußpartikel im Filter gesammelt, wenn eine gewisse Menge erreicht ist startet die Regeneration (Reinigung). Dafür ist eine Abgastemperatur von etwa 200 °C notwendig . Das mit Hilfe des Oxidationskatalysators gebildete Stickstoffdioxid (NO2) trifft auf den abgelagerten Ruß. Dabei werden die Rußpartikel oxidiert & abgebaut; das vorher gebildete NO2 wird wieder zu Stickstoffmonoxid (NO) reduziert. Durch diesen sich ständig wiederholenden chemischen Prozess reinigt sich der Partikelfilter regelmäßig selber und benötigt keine Regenerationshilfen, wie z. B. eine Unterstützung durch das Motormanagements. Bei sogenannten SCR-Katalysator wird Ad-Blue benötigt für die Regeneration. Im Vergleich zur Version ohne SCR-System hat der Motor eine etwas höhere Leistung und einen um etwa 3 bis 4 % geringeren Verbrauch und ebenso geringeren CO2-Ausstoß.

Nur die Verwendung von SCR-Verfahren ermöglicht aktuell die Erfüllung der Euro6-Norm.

 

 Kohlenmonoxid (CO)

ist ein farb- und geruchloses Gas, das den Sauerstofftransport im Blut blockiert und dadurch zu Kopfschmerzen, Müdigkeit, Halluzinationen und schließlich zum Tode führen kann. CO wird im Katalysator mit Sauerstoff (O2) zu harmlosem Kohlendioxid (CO2) oxidiert.

 

Nanopartikel

Nanopartikel bzw. Nanoteilchen bezeichnen Verbünde von wenigen bis einigen tausend Molekülen oder Atomen. Nano bezieht sich dabei auf die Größe, die normalerweise bei 1-100 Nanometern liegt.

 

Ottopartikelfilter (OPF)

Im Partikelfilter wird eine hochporöse und stark hitzebeständige Cordierit-Keramik eingesetzt. Die Partikel lagern sich automatisch an der porösen Oberfläche ab und minimieren so die Emissionswerte deutlich. Aufgrund der hohen Abgastemperaturen werden die Partikel die sich auf der Oberfläche abgelagert haben, durch das heiße Abgas aus der Brennkammer verbrannt. Eine aktive Regeneration (Reinigung) wie bei Dieselpartikelfilter ist im normalen Fahrbetrieb nicht nötig.

 

SCR

Selective Catalytic Reduction – SCR beschreibt die Reduktion von NOX -Emissionen durch die Verwendung eines Reduktionsmittels und eines SCR-Katalysators.

 

Stickoxide (NOx)

Stickoxide ist ein Sammelbegriff für Verbindungen aus Stickstoff und Sauerstoff, die besonders bei hohen Brennraumtemperaturen und in Motoren entstehen. Stickoxide sind gesundheitsgefährdend, da sie in sogenannten „Sekundärreaktionen“ weitere Gefahrstoffe bilden. Stickoxide zählen zu den Stoffen, die für das Waldsterben verantwortlich sind. Außerdem führt es mit der Verbindung H + UV-Licht zu Ozon.

Die hohe Spitzentemperatur und der hohe Druck im Brennraum führen zu einer gewissen Oxidation des im Gemisch vorhandenen Stickstoffs. Neben Stickstoffmonoxid (NO) entstehen im geringen Maße Stickstoffdioxid (NO2) und Distickstoffmonoxid (N2O). NO ist ein farbloses Gas, das an der Luft zu NO2 oxidiert. NO2 ist ein rotbraunes Gas von scharfem, stechendem Geruch. Es reizt die Lungen durch Ätzung des Gewebes und ist als schweres Blutgift bekannt.

 

WLTP

Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure  (WLTP) bedeutet auf deutsch : weltweit einheitliches Leichtfahrzeugtestverfahren. Es ist ein Verfahren zur Bestimmung der Abgasemissionen (Schadstoff-Emissionen & CO2) und des Kraftstoffverbrauches. Das Testverfahren wird in der EU eingeführt und.

Außerdem wird es in Norwegen, Island, Schweiz, Liechtenstein, Türkei und Israel eingeführt. In modifizierter Form auch in Japan und für Abgasemissionen in China. Indien und Südkorea planen die Einführung zu einem späteren Zeitpunkt.